– Tagesbericht Nr. 2

Oh man, heute war ein verrückter Tag. Nach dem Frühstück waren auf einmal alle Betreuer verkleidet und getreu nach dem Motto „Ab durch die Hecke“ angemalt und auf dem Lagerplatz verstreut. Einige Omas liefen herum und schreiten nach Kammerjägern, wenn sie die Kinder auf dem Platz erblickten. Nun hieß es: schnell auf den Boden und ganz still liegen, damit die Kammerjäger uns nicht sahen. So mussten wir im Zeltverband Aufgaben und Spiele bei verschiedenen Tieren, wie z.B. beim Hund die Nüsse im Sand suchen oder Lieder beim gurgeln zu erraten, lösen, um Vorräte zu sammeln. Nach dem Mittag hieß es dann entspannt in der Zeltzeit zusammen sitzen oder Fußball spielen, um danach bei verschiedenen Angeboten, den sogenannten AG’n, zu basteln, Magic zu spielen, Mandalas zu malen, Baden zu gehen am Strand oder viele andere tolle Dinge machen zu können. Heute Abend waren wir dann auf einmal in Blau und Rot aufgeteilt und durften in verschiedenen Duellen Mädchen gegen Jungs und umgekehrt spielen. Dabei war es nach kurzer Zeit  klar, dass die Mädchen den Abend für sich entschieden und die Jungs die Gewinner der Herzen sind.

Neuigkeiten