– Tag 3

Liebes Tagebuch,  

was war das nur für ein Tag? Ich sage es dir... ein verdammt geiler! Ich fühle mich nun so richtig angekommen und das schon an Tag 3. Meistens dauert das etwas länger bei mir, bis ich voll im "Zeltlagermodus" bin, aber dieses Jahr ging das schnell, wunderbar.

Aber mal von Anfang an. Heute Morgen gab es das Spiel Zelt gegen Betreuer. Wir haben in vielen kleinen Stationen unsere Zeltbetreuer richtig abgezogen. Die waren in einigen Spielen besser, aber als Gruppe war das gar kein Problem. Jetzt müssen die uns als Belohnung Frühstück ans Bett bringen, nice. Das Wetter war auch richtig schön heute und deshalb habe ich nach dem Mittag essen mit den anderen in der Sonne gelegen, zum Glück habe ich mich eingeschmiert… Es wurde auch die erste Sitzung des Zeltlager Parlaments abgehalten. Die Teamer bemühen sich sehr uns in die Planung der Aktivitäten einzubinden. Dort konnten wir Wünsche und Kritik äußern und die haben das super ernst genommen und wir haben über vieles geredet. Es gibt auch noch eine Wand an der wir unsere Ideen anpinnen können und gemeinsam mit dem ganzen anderen Zeltlager über das Programm entscheiden können. Dazu erzähle ich aber später mehr, weil ich das noch nicht soviel genutzt habe. Ich habe aber super Bock mich da einzubringen.

Weil das Wetter so gut war, haben die Teamer die geplante Olympiade abgesagt und eine riesige Rutschbahn aufgebaut. Ich war da erst und das war der hammer. Danach bin ich noch kurz in die Ostsee gesprungen, um die schmierige Seife abzuspülen.

Abends gab es dann noch einen AG Block. Das war eine richtig schöne Stimmung und ich bin  anfangs etwas unschlüssig über den Lagerplatz gelaufen, dann sind aber die aus meinem Zelt Volleyball spielen gegangen. Da habe ich kurz mitgemacht, habe mir dann aber auch nochmal die anderen Sachen angeguckt und dann lieber noch eine Mückenkerze gebastelt. Der Mix aus Angeboten ist total toll und für mich und ich glaube das alle was finden, dass Spaß macht.

Abends haben wir dann noch Räuber und Gendarm im Dunkeln und mit Knicklichtern gespielt. Die Teamer haben uns erschreckt und das war geil sich nochmal auszupowern vorm Schlafen gehen. Das war ein tiptop Zeltlager Tag. So viele tolle Dinge. Hier unten klebe ich ja immer noch ein paar Bilder ein und glaube, dass die heute besonders schön sind. Achja, Team Blau führt wieder beim Dauerbrenner.

Gute Nacht, ich freue mich auf Morgen!

Tage